News

12.12.18
Investoren, Presse
1 min read

Berliner StartUp revolutioniert die Neuroradiologie

Berlin ist um ein weiteres disruptives StartUp reicher – diesmal im Bereich KI-gestützte Bildanalyse in der Radiologie

Berlin ist bekannt für Innovationen: Nun auch aus dem Medizintechnikbereich. Gegründet am 13. April 2018, just zum Start unseres Jahrhundertsommers, haben sich Gleichgesinnte gefunden und die Firma mediaire GmbH gegründet.

Dr. Andreas Lemke, ein Physiker, der in der Magnetresonanztomographie promoviert hat, und für den es darum ging den Alltag des Neuroradiologen zu revolutionieren.

Zusammen mit erfahrenen Radiologen wurde diese innovative Software zur computergestützten Diagnose in der Radiologie entwickelt, die ausschließlich lokal installiert und gespeichert wird.

Hinter der Technik steht eine umfangreiche Software, die auf künstlicher Intelligenz basiert und somit auf dem automatisierten Lernen und ist somit wegweisend für die digitale Revolution in der Neuroradiologie.

mediaires Mission ist die verbesserte Diagnose und Behandlungsqualität für Patienten und eine Verbesserung des Arbeitsablaufs.

Gerade die Krankheitsverläufe von Altersdemenz und Multiple Sklerose können so früh dank der Software von mediaire mit dem Namen mdbrain erkannt werden.

Download der Presseerklärung:

181212 Mediaire GmbH Startup